Spenden

Unterstützen Sie die Lungenkrebsforschung mit Ihrer Spende..

Das Netzwerk Genomische Medizin (NGM) setzt sich eine flächendeckende Implementierung der umfassenden molekularen Diagnostik und Zugang zur personalisierter Medizin für alle Patienten mit Lungenkrebs zum Ziel. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Hintergrundinformationen zu unserem Netzwerk finden Sie hier zum Download: Das Netzwerk Genomische Medizin_Infotext für Spendenaktionen.

Wissenschaftliche Forschungsvorhaben des NGM betreffen Fragestellungen, die dazu beitragen sollen, dass die Diagnosestellung sicherer gemacht wird, dass das biologische Verständnis für die Erkrankung verbessert wird und neue Ansätze für bessere Behandlungsmethoden eruiert werden können.

Die Verbesserung der medizinischen Versorgung für Lungenkrebspatienten steht letztlich im Fokus aller Forschungsfragen.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns dieses Ziel zu erreichen und die Lungenkrebsforschung weiter voranzubringen.

Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Ihre Spende für einen bestimmten Zweck oder ein Forschungsprojekt eingesetzt werden soll. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen hierzu.

Verwenden Sie bitte folgende Angaben für die Überweisung Ihrer Spende:
Uniklinik Köln
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE04 3702 0500 000 8150000
BIC: BFSWDE33XXX
Verwendungszweck: 3625 0086 41 / Netzwerk Genomische Medizin Lungenkrebs / Ihr Name und Ihre Anschrift

Für Ihre Spende stellen wir Ihnen auch gerne eine steuerlich absetzbare Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) aus. Voraussetzung hierfür ist, dass wir Kenntnis von Ihrer Adresse haben. Bitte tragen Sie daher bei Ihrer Überweisung in das Feld “Verwendungszweck” Ihren vollständigen Namen und Ihre Anschrift ein.

Sollten Sie innerhalb von acht Wochen nach Ihrer Überweisung keine Spendenbescheinigung erhalten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an ngm-info@uk-koeln.de oder telefonisch an +49 221 478 96532.

Molekulare Diagnostik

Das Netzwerk Genomische Medizin bietet eine umfassende molekulare Analyse von Tumorproben an. Mittels eines Next Generation Sequencing basierten Multiplex-Verfahrens werden sämtliche therapierelevanten genomischen Veränderungen auch in kleinsten Gewebeproben zuverlässig detektiert.

Zweitmeinung

Haben Sie Fragen zu Ihrer Erkrankung, Ihrer bestehenden Therapie oder vielleicht möchten Sie auch wissen, ob für Sie ein personalisierter Therapieansatz oder eine Immuntherapie in Frage kommt?

Kontaktieren Sie uns!

Klinische Studien

Innerhalb des Netzwerks Genomische Medizin wollen wir allen Patienten mit einer Mutation, für die es noch kein zugelassenes Medikament gibt, eine klinische Studie anbieten.

Informieren Sie sich hier, welche aktuellen Studien es gibt.