Aktuelles

Jahrestreffen der ROS1-Patienten

Einladung zum 5. Treffen der ROS1-Selbsthilfegruppe an der Uniklinik Köln   Liebe ROS1-Patientinnen und Patienten, wir von der Lungenkrebs „ROS1 Selbsthilfegruppe Deutschland“ treffen uns an diesem Tage bereits zum fünften Mal am Klinikum in Köln. Nur ein Prozent der...

mehr lesen

Das nNGM hat eine neue Webseite!

Das nationale Netzwerk Genomische Medizin (nNGM) präsentiert seine neue Webseite: www.nngm.de Die Zentren des nNGM-Verbund haben seit letzter Woche ein gemeinsames Zuhause im Web. Auf der Webseite stellt sich das nNGM mit seinen Mitgliedern und regionalen...

mehr lesen

NEUE Studie: Eine multizentrische, offene Phase-I Dosiseskalations-Studie mit EGF816 und Trametinib bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom und EGFR p.T790M vermittelter Resistenz auf EGFR Inhibitoren der 1. und 2. Generation

Eine multizentrische, offene Phase-I Dosiseskalations-Studie mit EGF816 und Trametinib bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom und EGFR p.T790M vermittelter Resistenz auf EGFR Inhibitoren der 1. und 2. Generation   Die LungCancerGroup Cologne (LCGC)...

mehr lesen

Beitritt der AOK Niedersachsen

AOK Niedersachsen übernimmt Kosten für molekulare Diagnostik Die AOK Niedersachsen ist dem Vertrag zur Integrierten Versorgung (IV) nach §§ 140 a ff. SGB V über die Implementierung von molekularer Diagnostik und personlisierter Therapie bei Lungenkrebs im Netzwerk...

mehr lesen

Molekulare Diagnostik

Das Netzwerk Genomische Medizin bietet eine umfassende molekulare Analyse von Tumorproben an. Mittels eines Next Generation Sequencing basierten Multiplex-Verfahrens werden sämtliche therapierelevanten genomischen Veränderungen auch in kleinsten Gewebeproben zuverlässig detektiert.

Zweitmeinung

Haben Sie Fragen zu Ihrer Erkrankung, Ihrer bestehenden Therapie oder vielleicht möchten Sie auch wissen, ob für Sie ein personalisierter Therapieansatz oder eine Immuntherapie in Frage kommt?

Kontaktieren Sie uns!

Klinische Studien

Innerhalb des Netzwerks Genomische Medizin wollen wir allen Patienten mit einer Mutation, für die es noch kein zugelassenes Medikament gibt, eine klinische Studie anbieten.

Informieren Sie sich hier, welche aktuellen Studien es gibt.